Kurssuche
/ Kursdetails

Antisemitismus im Alltag und an deutschen Schulen aus Sicht der Betroffenen


Kursnummer T11124
Beginn Di., 24.09.2019, 18:30 - 20:30 Uhr  
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Julia Bernstein
Kursort
Vortrag mit Dr. Julia Bernstein - Frankfurt University of Applied Sciences

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ich bin kein Etikett" - Antidiskriminierung und Antisemitismus berichtet Dr. Julia Bernstein über Antisemitismus aus Perspektive der Betroffenen.
Mit eindrücklichen und pointierten Narrationen aus ihrer Forschung macht sie den Hass und die Gewalt sichtbar, die den Betroffenen entgegengebracht werden. Die israelische Soziologin verleiht so den Betroffenen eine Stimme und regt zum Nachdenken an. Antisemitischen Äußerungen hält Bernstein vor allem eine kritische Reflexion von Sprache und Stereotypisierungen entgegen. Julia Bernstein moniert den fehlenden Schutz der Betroffenen im Alltag.

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Landespräventionsrats.

Eine Kooperation von: Chaverim-Freundschaft mit Israel e.V, VHS Norderstedt und Integrationsbeauftragter der Stadt Norderstedt

Keine Online-Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich an das VHS-Center unter Tel: 040 535 95 900, oder unter info@vhs-norderstedt.de Keine Online-Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich an das VHS-Center unter Tel: 040 535 95 900, oder unter info@vhs-norderstedt.de



Datum
24.09.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:30 Uhr
Ort
Rathausallee 50, VHS/Rathaus, Galerie