Programm
/ Kursdetails

Noch mehr Treppenhäuser: Hamburgs Weltkulturerbe


Kursnummer R17120A
Beginn Fr., 14.12.2018, 13:00 - 16:00 Uhr  
Kursgebühr 18,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Johann Peter Nissen
Kursort
Hamburg
Gegen Ende des 19. Jh. wandelte sich die Hamburger Innenstadt zur Geschäftsstadt, zur "City". Es entstanden große Bürohäuser mit frei einteilbaren Geschossflächen zur Vermietung an zahlreiche kleinere und mittlere Firmen: die Kontorhäuser. Repräsentative Schauseiten und Eingangsbereiche sowie gediegen-solide Treppenhäuser zeugen von Wohlstand und Selbstbewusstsein der Eigentümer und der Firmeninhaber. Dass die Kontorhäuser in dieser Form entstanden, ist im wesentlichen eine Folge des Baus der Speicherstadt seit den 1880er Jahren; es ist somit ganz natürlich, dass der Antrag auf Anerkennung als Weltkulturerbe für beide Stadtbereiche gemeinsam gestellt wurde - vor drei Jahren hatte die Hansestadt damit schließlich Erfolg. Und Hamburg konnte sich endlich von dem Makel befreien, als einziges Bundesland kein Weltkulturerbe zu besitzen. Wir spazieren durch die Speicherstadt und das Kontorhausviertel und erleben so, warum beide zusammen eine Einheit bilden. Treffpunkt: U-Bhf. Baumwall, Ausgang Speicherstadt / Elbphilharmonie

Kurs hat bereits begonnen. Ob Sie sich noch für den laufenden Kurs anmelden können erfragen Sie bitte unter Tel: 040 535 95 900, oder unter info@vhs-norderstedt.de  Kurs hat bereits begonnen.
Ob Sie sich noch für den laufenden Kurs anmelden können erfragen Sie bitte unter Tel: 040 535 95 900, oder unter info@vhs-norderstedt.de



Datum
14.12.2018
Uhrzeit
13:00 - 16:00 Uhr
Ort
Hamburg