Programm
/ Kursdetails

Grenzüberschreitende Elternkontakte zielführend gestalten


Kursnummer S28500
Beginn Mo., 13.05.2019, 09:00 - 16:00 Uhr  
Kursgebühr 85,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Susanne Buchholz
Kursort
Wenn Eltern Forderungen stellen, die nicht zum Kita-Konzept passen, die Kita-Garderobe und Elternabende als Bühne benutzen oder engagiert Elternstammtische anführen, die sich verselbständigen, können sich Erzieher/innen regelrecht überfahren fühlen. Und es gibt Familien, die Hilfe benötigen oder bei denen der Verdacht auf Kindeswohlgefährdung im Raum steht. Hier gilt es, Strategien zu entwickeln, um grenzüberschreitende Elternkontakte souverän und zielführend zu gestalten
* Elterngespräche bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
* Alle wollen nur das Beste: den gemeinsamen Nenner entdecken und nutzen
* Analyse von Fallbeispielen der Teilnehmer/innen
* Zwischen Tür und Angel? - Rahmenbedingungen für Gesprächsanlässe
* Recht haben und Gewinnen? - Zielklärung bei Elterngesprächen
* Erste Hilfe-Strategien bei Konfliktgesprächen
* wenn hinterher die Knie zittern - Verarbeitung belastender Situationen
Fallbeispiele aus dem eigenen Arbeitsalltag können gerne mitgebracht werden!




Datum
13.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rathausallee 50, VHS/Rathaus, Sitzungsraum I