Gesellschaft
Gesellschaft / Kursdetails

Wildbienen und die Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft


Kursnummer S16015
Beginn So., 09.06.2019, 11:00 - 14:00 Uhr  
Kursgebühr 8,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Torsten Kubbe
Kursort
Das Bienensterben ist in aller Munde! Vielen Menschen dämmert es, dass auch "wir" ein gewaltiges Problem bekommen können, wenn es keine Bienen mehr gibt. Zumeist ist hierbei von der Honigbiene die Rede. Bei dieser Naturführung durch die Wiesen und Felder Duvenstedts geht es um unsere Wildbienen (zu denen auch die Hummeln gehören), denn diese haben keine Lobby! Unbemerkt von den meisten Menschen schreitet das Artensterben insbesondere unter den Insekten auf dem Lande gravierend voran. Wie leben eigentlich die zahlreichen Wildbienen und welche Rolle fällt ihnen als Bestäuber zu? Auf unserem Rundgang betrachten wir die unterschiedlichen Nutzungsformen in der Kulturlandschaft und entdecken dabei Blumen und Pflanzen unserer Kindheitstage, die als Bienennahrung dienlich sind - oder auch nicht... Unterwegs versuchen wir, einige Insekten zu Anschauungszwecken kurz einzufangen und voneinander zu unterscheiden, z.B. Biene, Hummel, Fliege, Wespe. Ergänzt wird die Thematik durch Informationen und Tipps für geeignete Blumen, Pflanzen und Nisthilfen für den eigenen Garten und Balkon.
Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des BrookHus vom NABU, Ecke Duvenstedter Triftweg 140 / Wiemerskamper Weg, 22397 Hamburg




Datum
09.06.2019
Uhrzeit
11:00 - 14:00 Uhr
Ort
Im Freien