Gesellschaft
/ Kursdetails

Altona und seine Mitte(n)


Kursnummer I18062
Beginn Di., 04.06.2024, 11:00 - 14:00 Uhr  
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Johann Peter Nissen
Kursort
Hamburg
Fast unterhalb des Radars tut sich in Altona einiges, entsteht hier eine neue "Mitte". Unterhalb des Radars jedenfalls, wenn man die relative Gelassenheit der Planer*innen und Architekten/innen mit dem Bohei vergleicht, den Politiker*innen, Bürokraten und Medien rund um die HafenCity veranstaltet haben. Da, wo einmal der Altonaer Güterbahnhof war, entsteht ein Wohngebiet von beachtlichem Umfang, gut sichtbar, wenn man mit S-Bahn oder DB daran vorbeifährt. In wenigen Jahren soll auch noch der komplette (Rest-) Bahnhof nach Diebsteich verlegt werden. Das wird Platz schaffen für eine nochmalige Erweiterung des Stadtviertels. Nicht alle sind über die Verlagerung des Bahnhofsbetriebs glücklich.
Wir schauen uns die neue "Mitte" an, begutachten die Baustellen am Bahnhof Diebsteich und wenden uns dann dem Aktuellen Zentrum zwischen Bahnhof und Rathaus zu, dem Platz der Republik. Auch das ist übrigens nicht das älteste "Mitte" von Altona, erst vor etwa 125 Jahren verlegte man das Zentrum hierher. Warum, weshalb, wieso? Das klären wir vor Ort!
Treffpunkt: Bahnhof Altona, Ausgang Ottenser Hauptstraße
Achtung: Wir werden für ein paar Strecken auch Bus und S-Bahn nutzen; die Fahrkarte hierfür ist nicht im Teilnehmer-Beitrag enthalten.




Datum
04.06.2024
Uhrzeit
11:00 - 14:00 Uhr
Ort
Hamburg