Beruf
/ Kursdetails

Gewaltfreie Erziehung


Kursnummer F28510
Beginn Mo., 23.01.2023, 09:00 - 16:00 Uhr  
Kursgebühr 95,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Susanne Buchholz
Kursort
Art. 19 der UN-Kinderrechtskonvention verankert das Recht der Kinder auf gewaltfreie Erziehung. Erst seit dem Jahr 2000 haben Kinder in Deutschland ein gesetzliches Recht auf gewaltfreie Erziehung. Das BGB formuliert: "Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig."
Gewaltfreie Erziehung ist die Basis für die Entwicklung der Kinder zu starken und selbstbewussten Persönlichkeiten. Was als Gewalt empfunden wird, ist jedoch individuell sehr verschieden. Wo beginnt Gewalt? Was wird toleriert? Wo ist die rote Linie? Und wie gelingt es Ihnen als Pädagog*innen auch in stressigen Situationen achtsam und gewaltfrei zu handeln?
- Macht, Gewalt und Würde
- UN- Kinderrechtskonvention
- Auseinandersetzung mit dem eigenen Gewaltverständnis
- das Konzept der Neuen Autorität von Haim Omer
- Umgang mit Grenzen und Regeln
- Fragen und Praxisbeispiele




Datum
23.01.2023
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rathausallee 50, VHS/Rathaus, v-101