Aktuelle Seite: INTEGRATION
vhs-extra Trennlinie

Integration

Schnellsuche
Zum Warenkorb wechseln

Integration

Die Volkshochschule Norderstedt ist das Integrationszentrum der Stadt und anerkannter Träger des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die Durchführung von Integrationskursen.

Es besteht die Möglichkeit, sowohl den Einbürgerungstest als auch den "Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)" in der Volkshochschule Norderstedt abzulegen.

Die Interationskurse für erwachsene Zuwanderer führen nach 600 Unterrichtsstunden zum Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Spezielle Kurse für Eltern, die sich im Themenschwerpunkt am Lebensalltag von Familien orientieren, führen in 900 Unterrichtsstunden zum Niveau B1. In Alphabetisierungskursen  wird zunächst die deutsche Schriftsprache vermittelt – in 900 Unterrichtsstunden werden die Teilnehmer zum Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen geführt. Im Anschluss an die Integrationskurse wird im Rahmen der Orientierungskurse (60 Unterrichtsstunden) Wissen zu Geschichte, Politik und Gesellschaft vermittelt. Die Orientierungskurse schließen mit einem Test ab, der auf den Einbürgerungstest vorbereitet. Zurzeit werden mehr als 300 Migrantinnen und Migranten in den Integrationskurse der Volkshochschule Norderstedt unterrichtet.

Zusätzlich werden Abendkurse für Deutsch als Zweitsprache auf den Niveaustufen A2 bis C1 angeboten. Ein weiteres Angebot sind berufsbezogene Sprachkurse, die durch ein "+" gekennzeichnet sind, z. B. "B2+". Die entsprechenden Prüfungen können bei Bedarf ebenfalls in der Volkshochschule Norderstedt abgelegt werden.

Für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten beteiligt sich die VHS Norderstedt auch 2015 am ESF-BAMF-Programm "Deutsch für den Beruf". Ziel der in diesem Rahmen durchgeführten Projekte  ist die Erweiterung und Festigung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen von Zuwanderern, um eine Integration in das Arbeitsleben vorzubereiten. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und in unserer Broschüre Deutsch als Zweitsprache, die in der VHS, bei unseren Kooperationspartnern und verschiedenen Einrichtungen ausliegt. Fragen Sie uns danach!

Für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund bietet das DaZ-Zentrum Norderstedt gezielte Sprachförderung auf verschiedenen Stufen an. Zur Zeit werden ca. 200 Kinder im Rahmen der Kurse gefördert. Das DaZ-Zentrum bietet außerdem Unterstützung u. a. bei den Hausaufgaben und der Vermittlung von Freizeitangeboten und steht im intensiven Austausch mit Eltern und Schulen.

Die Stadtbücherei Norderstedt führt Büchereiführungen für Integrationskursteilnehmer durch und stellt kostenlose Büchereiausweise für die Zeit der Integrationskurse aus. Zusätzlich liegen verschiedene Medienverzeichnisse vor, welche Bücher, CDs und DVDs speziell für Deutschlerner auflisten und erläutern. Fragen Sie in der Bücherei danach.

Bei Fragen rund um soziale Themen, wie z. B. Gesundheit, Arbeit, Wohnen, Schule und Familie sind die Migrationssozialberatungen von Caritas und Diakonie, welche mehrmals pro Woche in der Volkshochschule Norderstedt und in der Schule am Rodelberg Migrantinnen und Migranten beraten, die richtige Anlaufstelle.

Für Fragen zum Thema Integration und Kurse für Deutsch als Zweitsprache wenden Sie sich an:

Cornelia Ascher
Programmbereichsleiterin Deutsch als Zweitsprache für Erwachsene
Fon: 040 535 95 915
E-Mail: ascher(at)vhs-norderstedt.de

 

AKTUELL

Persönliche Beratung

Auch wenn viele Informationen über unsere Internetseite abrufbar sind, ist uns die persönliche...

Wir wollen noch besser werden!

Haben Sie Verbesserungsvorschläge? Gibt es Angebote, die Sie in unserem Programm vermissen? Oder...

Logo der Bildungswerke Norderstedt